Institut für Kraftwerkstechnik Dampf- und Gasturbinen
Das Institut trauert um Prof. Dibelius

Wir trauern um unseren Institutsgründer

Herrn Universitätsprofessor



Dr.-Ing. Günther Dibelius

 


geboren am 13.1.1923 in Heidelberg

gestorben am 23.5.2017 in Aachen

 

Herr Günther Dibelius studierte zunächst an der TH Darmstadt, danach an der Harvard Universität und am Massachusetts Institute of Technology. Von 1951 bis 1953 war er als Assistent wieder an der TH Darmstadt, wo er im Jahre 1953 promovierte. Nach seiner Zeit in Darmstadt nahm Herr Prof. Dibelius eine Anstellung in der Schweiz bei Brown Boveri an, wo er bis 1963 tätig war und zuletzt die Leitung der Forschung und Entwicklung der Turbomaschinen in der Kraftwerkstechnik inne hatte. Im Oktober 1963 schließlich wurde Herr Dibelius als ordentlicher Professor auf den neugegründeten Lehrstuhl für Dampf- und Gasturbinen der RWTH Aachen berufen, den er bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1988 führte.

Herr Prof. Dibelius war aus Überzeugung Ingenieur und Wissenschaftler. Sein gesamtes Berufsleben engagierte er sich in vielen Gremien und Verbänden überaus erfolgreich und mit nachhaltiger Wirkung um die Erforschung und Entwicklung von Turbomaschinen. Von ihm mit begründete Einrichtungen wie der Forschungsverbund der AG-Turbo oder der Zusammenschluss der Hochschulprofessoren für Turbomaschinen aus Österreich, der Schweiz und Deutschland im Großgmainer Kreis sind auch heute noch aktiv und in der Forschungslandschaft überaus bekannt und erfolgreich. 

An der RWTH Aachen war Prof. Dibelius in zahlreichen Gremien aktiv, war zeitweise Dekan und Vorsitzender der Kommission für Lehre. Mit Überzeugung vermittelte er sein großes Fachwissen an Studierende. Viele seiner ehemaligen Assistenten und Doktoranden sind heute Träger und Stützen der Turbomaschinentechnologie in Deutschland.

Mit seinem Tod verliert die RWTH einen hochgeschätzten Kollegen und während seiner Zeit aktiven Wissenschaftler und beliebten Dozenten. Seine Weggefährten verbinden mit ihm viele gute Erinnerungen an einen liebenswürdigen, hochkultivierten Menschen, einen begabten Ingenieur und Lehrer.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden Herrn Dibelius stets ein ehrendes Andenken bewahren.











Offene Stellen am IKDG
Aktuelle Stellenausschreibungen des IKDG finden Sie hier.
Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten (Studien- und Diplomarbeiten)